Hasenfarm-webdesign
Image default
Firmen

PEEK Rohre und Spritzgussteile sind das Ergebnis langjähriger Forschungsarbeiten

Die Fortschritte, die in der Kunststoffindustrie erzielt werden, stehen nicht immer unbedingt im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses. Dabei haben sie enorme Auswirkungen und zwar nicht nur auf industrielle Verfahren, sondern auch auf unser tägliches Leben, wenn man zum Beispiel ein Implantat benötigt. Implantate werden heutzutage oftmals auf Grundlage des Hochleistungskunststoffes PEEK hergestellt. Die Eigenschaften dieses Elastomers haben viele Übereinstimmungen mit menschlichen Knochen und dadurch entstehen weniger Komplikationen als das in der Vergangenheit der Fall war. Das ist nur einer, wenn auch ein sehr besonders Anwendungsbereich von PEEK. Die stärkste Verbreitung finden dagegen andere PEEK Teile, wie vor allem PEEK Rohre und PEEK Spritzgussteile.

PEEK Rohre und Spritzgussteile könnte man fast schon als unverwüstlich bezeichnen

Elastomere besitzen in der Regel keine allzu große Hitzebeständigkeit. Bei PEEK liegt der Fall jedoch anders. Der Schmelzpunkt liegt bei diesem Werkstoff bei 335 oC und damit kann er in einem Temperaturbereich von etwa 250 oC dauerhaft eingesetzt werden. Damit lassen sich ganz neue Anwendungsbereiche für Rohre und Spritzgussteile aus PEEK erschließen. Eine besonders geschätzte Eigenschaft ist die Beständigkeit, die PEEK gegenüber einer ganzen Reihe unterschiedlicher Chemikalien aufweist. Auch gegenüber Strahlungen ist PEEK unempfindlich. Auch die starke Belastbarkeit bei einem gleichzeitig geringen Eigengewicht erweist in vielen Anwendungsbereichen einen großen Nutzen. Gerade weil zum Beispiel in der Automobilindustrie alle Bestrebungen in Richtung leichte Fahrzeuge gehen, die weniger Kraftstoff benötigen und gleichzeitig eine ausgesprochen hohe Verkehrssicherheit gewährleisten.

PEEK sollte zur Qualitätssicherung fortschrittlichen Verfahren unterzogen werden

Selbstverständlich ist auch der beste Werkstoff im Grunde genommen nur so gut wie seine Weiterverarbeitung. Deshalb sollte auch in dieser Hinsicht strengen Qualitätsnormen entsprochen werden, wie es bei der belgischen Firma Inno-mould der Fall ist. Dort werden PEEK Spritzgussteile im Präzisionsgussverfahren hergestellt und PEEK Rohre mithilfe eines Formpressverfahrens. Dabei haben die Kunden die Wahl aus unterschiedlichen Wandstärken und die Rohre können mit praktisch jedem gewünschten Durchmesser hergestellt werden.

 

Related Posts

Prüfplaketten

Ohne Vorbehandlung erbringt die Pulverbeschichtungsanlage nicht die erwünschten Ergebnisse

Hoffentlich bald nur noch Gebäude ohne Asbest Wellplatten