Die besten Matratzenauflagen von 2021

Die besten Matratzenauflagen von 2021

Eine Matratzenauflage ist eine Schicht aus Polstermaterial, die auf der Matratze aufliegt. Matratzen topper sollen die Matratze weicher oder fester machen und können die Matratzenoberfläche auch vor Abnutzung und Verschleiß schützen. Die meisten Matratzenauflagen sind 1 bis 3 Zoll dick. Zu den gebräuchlichen Materialien für Topper gehören Memory Foam, Latex, Daunen und Federn, alternative Daunenfasern und Wolle. Eine Matratzenauflage kann zwar vorübergehend dafür sorgen, dass sich Ihre Liegefläche bequemer anfühlt, sollte aber nur als vorübergehende Lösung für eine alte, durchhängende Matratze betrachtet werden und nicht als Dauerlösung.

Jeder Topper-Typ hat unterschiedliche Vor- und Nachteile. Für die nachfolgende Liste haben wir eine breite Palette von Toppern mit unterschiedlichen Härtegraden, Materialien und Profilen getestet. Wir haben Leistungsbereiche wie Gesamtqualität und Haltbarkeit, Druckentlastung, Bewegungsisolierung und Temperaturneutralität bewertet. Unser Schlafexpertenteam besteht aus Personen mit unterschiedlichen Körpertypen und primären Schlafpositionen, um sicherzustellen, dass unsere Auswahl die Erfahrungen der meisten Schläfer widerspiegelt.

Matratzentopper im test

1. Tempur Topper

Der Tempur-Pedic Tempur-Topper Supreme ist die luxuriöseste Matratzenauflage, die wir getestet haben. Er besteht aus einem dichten Memory-Schaumstoff, der Druckpunkte (wie Schultern und Hüften) besser abfedert als andere Memory-Schaumstoffauflagen. Im Gegensatz zu billigeren Produkten wird der 3 Zoll dicke Schaumstoff mit der Zeit nicht flacher oder weicher, was ihn zu einer guten Option macht, um eine zu feste Matratze weicher zu machen. Unabhängig vom Material ist sie atmungsaktiver als die anderen von uns getesteten Auflagen und wird mit einem Bezug geliefert, der sich leicht abnehmen und waschen lässt. Obwohl sie teuer ist – typischerweise 400 euro für eine Queensize-Matratze – bietet Tempur-Pedic eine 10-jährige Garantie, die längste aller von uns getesteten Matratzenauflagen.

Der TEMPUR-Topper Supreme von Tempur-Pedic ist eine weitere unserer besten Memory-Foam-Matratzenauflagen, die wir ausgewählt haben. Tempur-Pedic-Produkte wie diese Auflage werden aus dichtem, langlebigem Memory-Schaum hergestellt, der sich nicht so schnell abnutzt. Der TEMPUR-Topper Supreme ist 3 Zoll dick, fühlt sich mittelschwer an und liegt eng an, um eine hervorragende Unterstützung und Druckentlastung für Ihren gesamten Körper zu bieten. Wir empfehlen diesen Topper allen Seiten-, Rücken- und Bauchschläfern mit einem Gewicht von bis zu 115 KG sowie allen anderen, die die tiefe Kontur des mittelharten Schaums schätzen.

Der Standard-Topper wird mit einem abnehmbaren Bezug geliefert, der in jeder Haushaltsmaschine gewaschen und getrocknet werden kann. So bleibt die Auflage dauerhaft sauber und hygienisch. Tempur-Pedic bietet optional einen kühlenden Bezug an, der die Körperwärme ableitet und dem Schaumstoff hilft, eine angenehme Temperatur zu halten. Dieses Zubehör kann für Menschen, die sich auf Memory Foam normalerweise zu warm fühlen, sehr vorteilhaft sein.

2. Memory foam topper

Der innovative GhostBed Memory Foam Topper verfügt über einige besondere Eigenschaften, die ihn von Konkurrenzmodellen abheben. Der Topper besteht aus Memory-Schaum, der in fünf verschiedene Zonen unterteilt ist, von denen jede einen bestimmten Härtegrad aufweist. Dieses Design sorgt für eine zusätzliche Verstärkung im Bereich des Mittelteils, wo Menschen in der Regel mehr Gewicht tragen, und für eine weichere, sanftere Konturierung für Kopf, Schultern und Beine. Mit einer Dicke von 3 Zoll ist die zonierte Konstruktion des Toppers ideal für alle, deren Matratzenoberfläche mit der Zeit schlaff oder uneben geworden ist.

Der Schaum ist mit kühlendem Gel getränkt und mit Kanälen versehen, damit die Luft über die Oberfläche zirkulieren kann. Dadurch sollte die Auflage nicht zu viel Körperwärme absorbieren – ein häufiges Problem bei Memory-Schaum. Eine weitere temperaturregulierende Komponente ist der Bezug, der aus dem Ghost Ice-Stoff besteht, der sich kalt anfühlt. Der Stoff ist außerdem wasserdicht, so dass der Bezug gegen Verschütten und Flüssigkeitsschäden geschützt ist. Nur sehr wenige konkurrierende Topper bieten einen wasserdichten Schutz.

3. Saatva Matratzenauflage

Die Saatva-Matratzenauflage ist in drei verschiedenen Ausführungen erhältlich, die jeweils aus hochwertigen Materialien gefertigt und mit durchdachten Funktionen ausgestattet sind, um Ihr Schlaferlebnis zu verbessern.

Alle drei Modelle unterscheiden sich in ihrer Zusammensetzung. Der Foam”-Topper besteht aus hochdichtem Polyschaum, einem Material, das sich dem Körper anpasst und den Druck mildert, ohne die von manchen Menschen als unangenehm empfundene “Körperumarmung” von Memory-Schaum. Das Profil beträgt 1,5 Zoll, so dass dieser Topper das Gefühl Ihrer Matratze nicht drastisch verändern wird, aber er bietet zusätzliche Polsterung, um Ihre Schlafoberfläche bequemer zu machen. Dies ist die härteste der drei Saatva-Auflagen, die auf der Skala von 1 bis 10 als mittel oder 5 eingestuft wird, und sie ist auch die günstigste.

Die Turmerry Bio-Latexmatratzenauflage ist ein Latexmodell, das aus umweltfreundlichen Materialien hergestellt wird. Im Vergleich zu anderen Latexmatratzen ist dieser Topper zu einem vernünftigen Preis erhältlich, vor allem, wenn man bedenkt, dass er aus hochwertigen Bio-Materialien hergestellt wird, für die es auch entsprechende Zertifizierungen gibt.

Die Käufer können einen 2-Zoll- oder 3-Zoll-Topper in den Ausführungen weich, mittel oder fest erwerben, was jeweils den Werten 3, 5 und 6 auf unserer 10-stufigen Härteskala entspricht. Der Topper ist in einen Bezug aus Bio-Baumwolle mit Reißverschluss gehüllt, der zur Reinigung leicht abgenommen werden kann. Die Latexauflage ist sowohl nach dem OEKO-TEX-Standard 100 als auch nach dem Global Organic Latex Standard (GOLS) zertifiziert, wodurch sichergestellt wird, dass die Materialien nachhaltig und schadstofffrei produziert werden.

Dank der verschiedenen Designoptionen eignet sich diese Auflage für eine Vielzahl von Schlafvorlieben und Körpertypen. Seitenschläfer werden wahrscheinlich die weiche oder mittlere Auflage bevorzugen, die mehr Kontur bietet, um den Druck von Schultern und Hüften während des Schlafs zu verringern. Rückenschläfer können von einer mittleren Auflage profitieren, da sie in der Regel eine ausgewogene Mischung aus Konturierung und Unterstützung benötigen, um die Wirbelsäule aufzurichten. Bauchschläfer benötigen eine feste Unterlage und werden wahrscheinlich einen festen Topper benötigen.

Wie man eine Matratzenauflage auswählt

Matratzenauflagen erfüllen zwei wesentliche Funktionen: Sie passen das Gefühl Ihrer Matratze an, um sie weicher oder fester zu machen, und schützen die Oberfläche vor langfristiger Abnutzung. Auf dem heutigen Markt für Matratzenauflagen können Sie aus einer großen Auswahl an Modellen wählen, die sich in Material, Dicke, Festigkeit, Preis und Gesamtleistung unterscheiden. Welche Auflage für Sie die beste ist, hängt ganz von Ihren persönlichen Bedürfnissen und Vorlieben ab.

Wann man eine Matratzenauflage braucht

Wenn Sie sich im Bett unwohl fühlen, weil Ihre Matratze zu hart ist, hilft Ihnen wahrscheinlich eine Matratzenauflage. Eine zusätzliche Polsterung verhindert, dass sich Ihre Schultern, Hüften, Knie und andere Druckstellen in die Matratze eingraben.

Aber auch die beste Matratzenauflage kann eine durchhängende oder klumpige Matratze nicht reparieren. Im besten Fall bietet sie gerade so viel Polsterung, dass sich Ihre Druckpunkte (wie Schultern, Hüften und Knie) geborgen fühlen.

Wenn Sie nur schwer einschlafen können oder mit einem steifen Nacken aufwachen, brauchen Sie vielleicht ein neues Kopfkissen. Das kann eine viel billigere Lösung sein als der Kauf einer neuen Matratzenauflage oder Matratze, also fangen Sie dort an.

Was Sie beim Kauf eines Matratzen-Toppers beachten sollten

 

Betrachten Sie einen neuen Topper als zusätzliche Komfortschicht für Ihre Matratze. Sie sollten die verschiedenen Materialien und Modelle der Matratzenauflagen auf die gleiche Weise beurteilen wie eine neue Matratze. Wichtige Faktoren sind Temperaturkontrolle, Anpassungsfähigkeit, Haltbarkeit und Bewegungsisolierung für Paare. Auch der Preis ist ein wichtiger Faktor.

  • Kühlende Eigenschaften: Wie bei Matratzen gibt es Matratzenauflagen, die die Körperwärme einschließen und dadurch etwas warm schlafen. Gedächtnisschaum, Polyschaum und nicht belüfteter Latex speichern mehr Wärme als andere Materialien wie Daunen, Federn oder Wolle. Auch die Weichheit der Matratze kann bei der Temperaturregulierung eine Rolle spielen. Wenn Sie zu tief in einen Topper einsinken, kann dies den Luftstrom an der Oberfläche einschränken und dazu führen, dass Sie sich zu warm fühlen.
  • Der Preis: Ein neuer Topper kann weniger als 100 Euro oder mehr als 500 Euro kosten, aber die meisten hochwertigen Modelle, die heute verkauft werden, liegen preislich zwischen 150 und 450 Euro. Zu den Faktoren, die den Preis in die Höhe treiben können, gehören die Materialzusammensetzung, die Dicke und die Frage, ob das Produkt Zertifizierungen für organische oder andere Materialien erhalten hat oder nicht. Außerdem haben einige Marken einen höheren Preis als andere.
  • Schlafposition: Schlafen Sie auf der Seite? Wenn ja, werden Sie sich wahrscheinlich auf einer Auflage am wohlsten fühlen, die Schultern und Hüften abfedert, um die Wirbelsäule auszurichten und Druckstellen zu verringern. Rückenschläfer benötigen im Allgemeinen eine festere, ausgewogenere Auflage. Dies gewährleistet eine bequeme, gleichmäßige Unterstützung mit minimalem Durchhängen im Bereich des Rumpfes und der Taille. Für Bauchschläfer sollte ein Topper eine zusätzliche Verstärkung zwischen Schultern und Hüften bieten, um ein zu starkes Einsinken zu verhindern.
  • Hochwertige Materialien: Bestimmte Topper-Materialien zeichnen sich durch eine längere Lebensdauer und eine höhere Leistung in verschiedenen Kategorien aus. Dazu gehören hochverdichteter Memory-Schaum, belüfteter Latex, Naturwolle und hochwertige Daunen. Diese Materialien können zwar den Verkaufspreis erheblich in die Höhe treiben, doch bietet die Auflage langfristig einen besseren Wert als ein Modell, das aus minderwertigen Komponenten hergestellt wurde.
  • Härtegrad: Der Härtegrad ist stark von der Schlafposition und dem Körpertyp abhängig. Personen, die weniger als 130 Pfund wiegen und/oder auf der Seite schlafen, werden wahrscheinlich eine weichere Auflage bevorzugen. Personen, die zwischen 130 und 230 Pfund wiegen, sind – unabhängig von ihrer Schlafposition – mit einem mittleren Härtegrad wahrscheinlich zufriedener. Personen, die mehr als 230 Pfund wiegen und auf dem Rücken und/oder dem Bauch schlafen, sollten eine festere Auflage mit stärkerer Gesamtunterstützung in Betracht ziehen.
  • Dicke: Der durchschnittliche Topper ist zwischen 1 und 3 Zoll dick. Da Topper direkt auf die Matratzenoberfläche gelegt werden, erhöhen Sie das Gesamtprofil Ihres Bettes um 1 bis 3 Zoll. Wenn Sie auf einem Bett schlafen, das bereits sehr dick ist, kann ein Topper mit hohem Profil dazu führen, dass sich die Matratze zu hoch anfühlt. Dies kann das Ein- und Aussteigen aus dem Bett erschweren. Dünne Topper hingegen können die Festigkeit Ihrer Matratze nicht so gut anpassen wie dickere Modelle.
  • Druckentlastung: Die besten Matratzenauflagen zur Druckentlastung passen sich dem Körper an und stützen die Wirbelsäule, ohne übermäßig abzusinken. Seitenschläfer benötigen möglicherweise ein weicheres Gefühl. Andernfalls wird ihre Wirbelsäule nicht ausgerichtet, und es kann zu zusätzlichem Druck kommen. Rücken- und Bauchlage fördern die Ausrichtung der Wirbelsäule, daher benötigen diese Schläfer in der Regel mehr Unterstützung und weniger Anpassung für eine optimale Druckentlastung.

Welche Art von Matratzenauflage sollte ich wählen?

Nachdem Sie die oben aufgeführten Eigenschaften der Matratzenauflagen geprüft haben, um festzustellen, welche Eigenschaften am wichtigsten sind, können Sie eine Matratzenauflage nach ihrer Materialzusammensetzung auswählen. Jedes Topper-Material hat unterschiedliche Vor- und Nachteile in Bezug auf Druckentlastung, Haltbarkeit, Temperaturneutralität und andere Leistungsbereiche.

  • Memory-Schaum: Memory Foam-Auflagen sind ideal, wenn Sie gerne in die Oberfläche Ihres Bettes einsinken. Das Material schmiegt sich eng an, um Ihr Gewicht gleichmäßig zu verteilen und Ihre Schultern, Ihre Wirbelsäule und Ihre Hüften aufrecht zu halten. Aus diesem Grund bevorzugen viele Seitenschläfer Memory Foam-Auflagen. Gedächtnisschaum isoliert auch sehr gut die Bewegungsübertragung und erzeugt keine Geräusche, was ihn zu einer großartigen Option für Paare und Beischläfer macht. Obwohl Memory-Schaum Wärme speichern kann, können Topper mit Gel, Graphit, Kupfer und anderen kühlenden Materialien versehen werden, damit die Oberfläche eine angenehme Temperatur behält.
  • Polyschaum: Polyschaum oder Kaltschaum passt sich dem Körper an, allerdings nicht ganz so eng wie Memory-Schaum. Dieses Material fühlt sich auch etwas reaktionsfreudiger an. Kaltschaummatratze sind sehr beliebt und eignen sich für die meisten Menschen. Eine Auflage aus Polyschaum kann für Sie bequem sein, wenn Sie eine ausgewogene Mischung aus Konturierung und Federung auf der Oberfläche wünschen. Viele Polyschaumauflagen sind gewellt und haben eine geriffelte Oberfläche; diese Modelle sind auch als “Eierkuchenauflagen” bekannt.
  • Latex: Wie Polyschaum passt sich auch Latex dem Körper an und bietet gleichzeitig ein reaktionsfreudiges Gefühl. Sie werden wahrscheinlich weniger Druck spüren, aber Ihr Körper wird nicht zu tief einsinken. Rücken- und Bauchschläfer, die mehr Unterstützung brauchen, finden eine Latexauflage vielleicht bequemer als ein Modell aus Memory Foam. Wenn sie mit kleinen Löchern versehen ist, um die Luftzirkulation zu fördern, schläft Latex im Vergleich zu Schaumstoff auch sehr kühl.
  • Andere Materialien: Memory-Schaum-, Polyschaum- und Latexauflagen sind am weitesten verbreitet, aber das sind nicht die einzigen Optionen. Ein Topper aus Daunen und Federn könnte beispielsweise die beste Wahl sein, wenn Sie eine besonders weiche Oberfläche bevorzugen, die zudem sehr atmungsaktiv ist. Topper aus Wolle können vorteilhaft sein, weil sie in der kalten Jahreszeit isolieren, aber auch kühlend und feuchtigkeitsableitend wirken, wenn die Temperaturen steigen. Und schließlich bieten viele mit Polyesterfasern gepolsterte Topper eine angemessene Polsterung zu einem sehr günstigen Preis.

Es ist auch wichtig, zwischen Toppern und Euro-Top- oder Pillow-Top-Bezügen zu unterscheiden. Ein Pillow-Top ist eine Polsterschicht, die in die Liegefläche einer Matratze eingenäht ist und einen kleinen Spalt zwischen ihr und der Komfortschicht des Bettes lässt. Ein Euro-Top ist ebenfalls in die Matratzenoberfläche eingenäht, schließt aber bündig mit der Komfortschicht ab, um ein einheitlicheres Erscheinungsbild zu erzielen.

Pillow-Tops und Euro-Tops bieten die gleiche Polsterung und Komfortanpassung wie eine Standard-Matratzenauflage, aber diese Schichten werden in der Regel als Anpassungsoptionen für eine neue Matratze angeboten und nicht als zusätzliche Schicht, die separat verkauft wird; andernfalls müssten Sie das Pillow-Top oder Euro-Top selbst auf Ihre Matratze nähen.

Was sind die Vorteile einer Matratzenauflage?

Zu den Vorteilen einer Matratzenauflage gehören folgende:

  • Anpassung der Härte. Eine Matratzenauflage kann das Liegegefühl Ihrer Matratze erheblich verändern. Die meisten Matratzenauflagen sind weicher und für eine feste Matratze geeignet, aber es gibt auch Modelle, die eine weiche Matratze fester machen. Wenn Sie unzufrieden damit sind, wie weich oder fest sich Ihre Matratze anfühlt, aber nicht für ein neues Bett bezahlen wollen, kann eine Auflage eine kostengünstige Lösung sein.
  • Schutz der Matratze. Matratzenauflagen unterscheiden sich von Matratzenschonern, die sehr dünn sind und nur dazu dienen, Ihre Matratze vor Flecken, Staub und anderen Verunreinigungen zu schützen. Topper können jedoch dazu beitragen, die Oberfläche Ihres Bettes zu schützen und zu verhindern, dass sich das Material der Komfortschicht abnutzt. Dadurch kann die Lebensdauer Ihrer Matratze insgesamt verlängert werden.
  • Stärkere Unterstützung. Mit der Zeit lässt die Komfortschicht Ihrer Matratze nach. Dies kann zu einem Verlust der Stützkraft führen, wodurch sich die Oberfläche uneben anfühlt, was oft zu zusätzlichen Schmerzen führt. Eine robuste Matratzenauflage bietet eine zusätzliche Schicht, die Ihren Körper gleichmäßig stützt und verhindert, dass die Matratze an Stellen, an denen Sie viel Gewicht tragen, durchhängt.
  • Bessere Kühlung. Wenn die Oberfläche Ihrer Matratze dazu neigt, Wärme zu speichern und warm zu schlafen, kann eine atmungsaktive Auflage für eine bessere Temperaturregulierung sorgen, damit Sie angenehmer schlafen. Zu den besten Materialien für kühlende Matratzenauflagen gehören belüfteter Latex, Naturwolle und offenzelliger Schaumstoff.
  • Weniger Unterbrechungen. Reagiert die Oberfläche Ihrer Matratze schnell auf Bewegungen, wenn Sie oder Ihr Schlafpartner sich bewegen? Wenn ja, kann es bei Ihnen beiden zu Schlafstörungen kommen, die auf eine schlechte Bewegungsisolierung zurückzuführen sind; dieses Problem tritt besonders häufig bei Hybrid- und Federkernmatratzen auf. Eine Matratzenauflage aus Memory Foam, Polyfoam oder Latex absorbiert mehr Bewegungen und verhindert, dass ein Großteil dieser Bewegungen auf die Oberfläche übertragen wird.
  • Kosteneffiziente Lösung. Die Preise variieren zwar, aber die meisten Matratzenauflagen kosten viel weniger als eine neue Matratze in derselben Größe. Matratzenauflagen sollten als kurzfristige Lösung betrachtet werden, da sie nicht so haltbar sind wie Matratzen, aber wenn Sie eine Matratzenauflage verwenden, anstatt ein neues Bett zu kaufen, können Sie Hunderte, wenn nicht Tausende von Euro sparen.

Matratzenauflagen FAQ

Was ist eine Matratzenauflage?

Eine Matratzenauflage ist eine Schicht aus Polstermaterial, die auf der Oberseite Ihrer Matratze aufliegt und in der Regel unter einem Spannbettlaken versteckt wird. Im Gegensatz zu Kissenauflagen oder Euro-Tops sind Topper nicht an der Matratze befestigt und können jederzeit entfernt werden.

Der Zweck eines Toppers besteht darin, das Liegegefühl Ihrer Matratze zu verbessern. Da sich die Polstermaterialien mit der Zeit abnutzen und aufweichen, wird die Oberfläche einer Matratze durch Körpereindrücke und Eindrücke uneben. Dies kann die Unterstützung verringern und zu Schmerzen führen. Die meisten Matratzenauflagen sind weich bis mittelweich und dienen dazu, eine feste Matratze zu polstern. Es gibt jedoch auch Topper, die etwas fester sind und für Matratzen gedacht sind, die sich zu weich anfühlen.

Zu den gängigen Füllmaterialien für Topper gehören Memory-Schaum, Polyschaum, Latex, Daunen und Federn, alternative Daunenfasern und Wolle. Die meisten Topper sind 1,5 bis 4 Zoll dick.

Die Begriffe “Matratzenauflage” und “Matratzentopper” werden oft synonym verwendet, was jedoch technisch nicht korrekt ist. Auflagen sind dünner als Topper und dienen dazu, den Komfort geringfügig anzupassen. Einige Auflagen sind außerdem wasserdicht und können die Matratze vor Flüssigkeitsschäden schützen. Auflagen bieten eine erhebliche Komfortanpassung und sind fast nie wasserdicht.

Wie lässt sich eine Matratzenauflage am besten reinigen?

Viele Schaumstoff- und Latexauflagen werden mit abnehmbaren, maschinenwaschbaren Bezügen geliefert. Befolgen Sie unbedingt die auf dem Pflegeetikett des Bezugs aufgeführten Anweisungen. Der Schaumstoff- oder Latexkern sollte nur bei Bedarf punktuell gereinigt werden, da die Maschinenwäsche diese Materialien dauerhaft beschädigen kann.

Wenn der Bezug nicht abnehmbar ist, ist die chemische Reinigung wahrscheinlich die sicherste Methode zur Pflege Ihres Toppers. Einige Topper mit Daunenalternativen oder Wollfüllung sind technisch gesehen in der Maschine waschbar, doch kann es im Laufe der Zeit zu einer erheblichen Schrumpfung und Materialverschlechterung kommen. Matratzenauflagen mit größeren Abmessungen können auch zu groß für Haushaltswaschmaschinen sein.

Wie viel kostet eine Matratzenauflage normalerweise?

Die Kosten für eine Matratzenauflage hängen von vielen Faktoren ab. Dazu gehören das Füll- und Bezugsmaterial, die Größe, die Dicke und die Marke. Im Allgemeinen müssen Sie für eine Matratzenauflage in der Größe einer Königin mit Kosten zwischen 150 und 400 Dollar rechnen. Modelle aus Memory Foam, Wolle und Latex sind in der Regel am teuersten, während Topper aus gewickeltem Polyschaum – oder “Eierkarton” – oft die günstigsten Optionen sind.

Wie kann man verhindern, dass eine Matratzenauflage verrutscht?

Leider ist das Verrutschen für viele Topper-Besitzer ein Problem. Einige Matratzenauflagen sind mit elastischen Schlaufen ausgestattet, die sich um die Ecken der Matratze legen, oder mit einer rutschfesten Unterseite, die Halt bietet und ein übermäßiges Verrutschen verhindert. Wenn eine Auflage nicht über diese Eigenschaften verfügt, kann sie während der Nacht auf der Matratze verrutschen – vor allem, wenn sie etwas leichter ist.

Das Verstecken des Toppers unter einem Spannbettlaken kann dieses Problem mildern, ebenso wie das Abdecken des Toppers mit einem flachen Laken und das Verstecken seiner Ränder unter der Matratze. Achten Sie außerdem darauf, dass die Matratze und der Topper die gleiche Größe haben.

Was sind die Vorteile einer Matratzenauflage?

Wenn Sie Ihre Matratze schon ein paar Jahre besitzen und bereits Unebenheiten in der Oberfläche feststellen, kann eine Matratzenauflage Ihnen helfen, die Matratze noch ein paar Jahre zu nutzen, bevor Sie eine neue kaufen. Dies sollte jedoch nur als vorübergehende Lösung betrachtet werden. Wie Ihre Matratze wird auch die Auflage bei ständigem Gebrauch Eindrücke und Vertiefungen entwickeln.

Matratzenauflagen können auch eine gute Ergänzung für Gästezimmer sein, vor allem, wenn Ihre Übernachtungsgäste auf ausklappbaren Sofas, Futons und anderen Oberflächen schlafen, die Menschen als unbequem empfinden. Das Gleiche gilt, wenn Sie Gäste haben, die auf dem Boden schlafen. Gästezimmerauflagen halten in der Regel länger, weil sie weniger häufig benutzt werden.

https://schlafweisheit.de/